Umwelt schützen und Reisebus fahren!

Der Reisebus ist nicht nur bequem sondern auch äußerst umweltschonend

Vergleich Treibhausgasausstoß nach Verkehrsträgern

Der Bus auf Platz 1 - die wenigsten Emissionen

Das Umweltbundesamt stellt für Deutschland offiziell fest: Unter allen motorisierten Verkehrsmitteln stößt der Bus die wenigsten Treibhausgase aus. Selbst der Zug zieht im Vergleich pro Fahrgast und Kilometer höhere CO2-Emissionen nach sich. Ganz zu schweigen von Pkw und Flieger, die ein Vielfaches an Abgasen verursachen. 

Die Grafik links stellt den Treibhausgasausstoß der verschiedenen Verkehrsträger im vergleichenden Überblick dar.

Einsame Spitze: die niedrigsten Umweltkosten

Die Nutzung motorisierter Verkehrsmittel ist mit unterschiedlichen Folgen für die Natur verbunden. Diese lassen sich als sogenannte Umweltkosten berechnen und vergleichbar machen. Das Ergebnis: Der Bus belastet laut Umweltbundesamt die natürlichen Ressourcen insgesamt am wenigsten. 

Die Grafik rechts zeigt alle Umweltkosten der verschiedenen Verkehrsträger.

Externe Kosten der Verkehrsträger

Der Bestwert - der Bus ist die geringste Belastung für die Allgemeinheit!

Auch bei den sogenannten externen Kosten ist der Bus das beste motorisierte Verkehrsmittel. Das heißt konkret: Der Bus bürdet den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern die geringste finanzielle Belastung – etwa für die Folgen von Lärm und Unfällen – auf. Das sagen übrigens nicht wir, sondern wurde von der Allianz pro Schiene errechnet. 

Die linke Grafik stellt die sogenannten Externen Kosten aller Verkehrsmittel dar. Auch hier schneidet der Bus am besten ab!